FC St. Pauli ist Deutscher Vizemeister

Aktualisiert: 4. Nov 2020

Erfolg für die Hamburger in der Blindenfußball-Bundesliga


Der FC St. Pauli von 1910 ist Deutscher Vize-Meister! Am Samstag, den 24. Oktober 2020, spielte die Mannschaft des FC St. Pauli ein großartiges Spiel gegen den Rekordmeister MTV Stuttgart. Mit seinem 3:0-Sieg über den FC St. Pauli holte sich der MTV Stuttgart bereits zum siebten Male den Titel. „Auch, wenn Pauli jetzt zum dritten Male den Titel verpasst hat, war es ein fantastisches Spiel“, freute sich ein Besucher des Spiels in Magdeburg. „Blindenfußball ist eines der faszinierendsten Sportarten, die wir in Deutschland haben. Und der FC St. Pauli ist als prominenter Fußballclub schon lange erfolgreich mit dabei.“


Seit Mai 2006 hat der FC St. Pauli ein eigenes Blindenfußball-Team. Die Anzahl der Fans dieser Spielart im Fußball werden von Jahr zu Jahr mehr. Kein Wunder, denn diese Sportart ist nicht nur schnell, sondern auch spannend und anspruchsvoll. Blindenfußball ist momentan die einzige Spielart des Fußballs, die paralympisch ist.

Der Ball ist rund, aber anders

Die Regeln unterscheiden sich von denen eines Fußballspiels für Sehende. Eine Mannschaft setzt sich zum Beispiel aus nur vier Spielern und einem Torwart zusammen. Der Ball im Blindenfußball ist kleiner. Metallplättchen machen ihn schwerer. Kleine Kügelchen im Fußball verursachen in der Bewegung des Balls ein rasselndes Geräusch, damit die Spieler ihn hören können.

Es gibt aber noch weitere Unterschiede zum Fußball für Sehende. Das sind zum Beispiel:

· Das Spielfeld hat eine Größe von 20 x 40 m

· Das Tor hat eine Größe von 2 x 3 m

· Es gibt es mehrere Schiedsrichter

· Die Spieldauer beträgt zweimal 20 Minuten.


Inklusive Trainingsstunden für Alle


Wer Blindenfußball einmal ausprobieren möchte, kann das beim FC St. Pauli tun. Trainer Wolf Schmidt freut sich über jeden Interessenten. Alle dürfen mitspielen: Blinde Menschen, Sehende, Menschen im Rollstuhl. Es geht darum, einfach gemeinsam Fußball zu spielen. „Wir wollen, dass beide Teams Chancen haben, kein Team ein anderes dominiert. Wir wollen positive Erlebnisse und Spaß am gemeinsamen Spiel haben“, betont Trainer Wolf Schmidt.


Die inklusive Trainingsgruppe des FC St. Pauli trifft sich immer dienstags in der

Sporthalle oder auf dem Sportplatz der Blinden- und Sehbehindertenschule Hamburg,

Borgweg 17a

22303 Hamburg.

Das Training beginnt um 16 Uhr. Teilnehmer kommen am besten schon um 15.45 Uhr und bringen bitte Fußballschuhe mit, die für Hallen geeignet sind.


Aufgrund der derzeitigen Situation müssen sich Interessenten auf jeden Fall vorher per E-Mail anmelden:

blindenfussball@fcstpauli.com


Nähere Informationen gibt es unter

www.fcstpauli.info

www.fcstpauli.com/verein/abteilungen/blindenfussball/




35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen